23. Juni – Botanische Entdeckungen im Neuen Garten

Zum mittlerweile dritten Baumspaziergang mit Claas Fischer trafen sich Kulturstadt-Mitglieder am 23. Juni am Neuen Garten. Der Ranger und Baumexperte zeigte und erklärte die unterschiedlichsten Gehölze. Wir rochen an Blättern, verkosteten Früchte und erfuhren über jeden Strauch und Baum eine Geschichte. Mit Hilfe des Rangers erlebten wir den Neuen Garten aus einer anderen Sicht – nämlich als ein historisches Aboretum für unzählige pflanzliche Einwanderer aus der Neuen Welt und Asien.

Zweieinhalb Stunden war die Gruppe unterwegs und machte 38 Stopps. Das wissen wir so genau, weil einige Teilnehmer fleißig mitgeschrieben haben oder die botanischen Kostbarkeiten mit dem Handy dokumentierten. Das ist zwar hilfreich, aber nicht unbedingt nötig: Wer den Neuen Garten und die anderen Potsdamer Parks mit Hilfe von Claas Fischer erkunden will, kann das auch so tun. Als Begleiter dafür empfehlen wir sein Buch „Bäume in Potsdam“.

 

One thought on “23. Juni – Botanische Entdeckungen im Neuen Garten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.